Der Gesundheits-Tipp zum Thema "Gedächtnis- und Konzentrationstraining" Drucken

frau_yoga.jpgWie für unsere körperliche Leistungsfähigkeit müssen wir auch für unser geistiges und mentales Leistungsvermögen mit zunehmendem Alter mehr tun. Aber keine Sorge. Mit relativ wenig Aufwand, erreichen Sie in kürzester Zeit zufrieden stellende Ergebnisse. Die Mittel, die Sie dafür anwenden, können sehr unterschiedlich sein.

Wir möchten Ihnen die Bewegung ans Herz legen. In der Bewegung lernt es sich leichter: Was in der Antike schon bekannt war, wurde durch moderne wissenschaftliche Beobachtungen bestätigt:

Bewegung erleichtert die Hirnarbeit, somit auch die Konzentrationsfähigkeit.

Von der Ruhe zur Bewegung, so zeigt eine Reihe von Experimenten mit jungen, mittleren und älteren Erwachsenen, die auf Heimtrainern saßen, steigt die geistige Leistungsfähigkeit. Der Arbeitsspeicher vergrößert sich um mindestens 20%, der Intelligenzquotient um erhebliche Punkte.

Dabei kommt es gar nicht auf sportliche Höchstleistungen an. Nachgewiesenerweise reichen kleine Begleitbewegungen wie Kaugummi kauen, schreiben, stricken und Spazieren gehen, um die geistige Leistungsfähigkeit momentan zu steigern.

Langfristig gesehen, können Sie vor allem mit Koordinationsübungen und Ausdauersport wie Walking, Nordic Walking oder Aqua-Jogging zu einer besseren Konzentrations- und geistigen Leistungsfähigkeit beitragen.

Der Praxis-Tipp

Üben Sie zum Beispiel mit folgenden beiden Koordinationsübungen:

  1. Sie stehen auf dem rechten (linken) Bein. Das linke (rechte) Bein spreizen Sie nach außen ab und holen es wieder her. Diese Beinbewegung begleiten Sie durch den linken (rechten) Arm, der gleichzeitig nach vorne und hinten schwingt. Also: linkes (rechtes) Bein nach links (rechts) abspreizen und wieder ranholen und gleichzeitig den linken (rechten) Arm vor – und zurück schwingen.
  2. Gehen Sie rückwärts über Kreuz, d.h. das rechte (linke) Bein überkreuzt hinter dem Körper das linke (rechte) Bein. Gleichzeitig schwingen Sie beide Arme nach links (rechts) um den Körper herum. Wenn Sie jetzt noch den Kopf ebenfalls gleichzeitig nach rechts (links) drehen, ist Ihr Gehirn ganz schön „unterwegs“.

Viel Erfolg und Spaß dabei!

Der Kurs-Tipp

Wir werden Sie auf dieser Seite immer wieder auf aktuelle und effektive Übungen zum Gedächtnis- und Konzentrationstraining hinweisen. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich!
Vielleicht möchten Sie aber auch gerne an einem entsprechenden Gedächtnis-und Konzentrationskurs von uns teilnehmen? Dann klicken Sie hier.